Connie Herzog - Eine schicksalhafte Begegnung - Buchrezensionen

Rezensionen
FOLLOW
Direkt zum Seiteninhalt
Titel
Man gleitet sanft hindurch.

Geplant hatte ich, jedes Band und die Bonusgeschichte einzeln zu besprechen, aber das würde dem Buch nicht gerecht werden. Diese vier Geschichten gehören einfach zusammen.

"Eine schicksalhafte Begegnung" ist eine sanfte Geschichte, die an einigen Stellen an Tempo zulegt und dann wieder ruhiger wird, ohne ihre Liebenswürdigkeit zu verlieren. Besonders zum Ende hin von Band 1 stieg das Tempo, was mich überrascht hat und die Protagonisten wahrscheinlich auch, die es sich wohl auch anders gedacht hatten.

Es ist eine Geschichte des Kennen- und Liebenlernens, des Loslassens und des Neuanfangs. Es geht um Begegnungen und Chancen, die ergriffen werden, um etwas zu verändern, einen neuen Weg zu gehen. Manchem werden diese Begegnungen zu unwahrscheinlich erscheinen, aber wenn man ganz ehrlich ist, kann es genauso passieren. Es sind eben nicht diese Begegnungen und Chancen, die kaum oder selten im wahren Leben auftauchen, es sind die Menschen, die wieder lernen müssen, sie zu sehen, ihnen zu begegnen und sie auch wahrzunehmen und zu nutzen.

Das Miteinander in dieser Geschichte, die Liebe zum Nächsten, die Liebe zu Tieren und zur Natur, das Reichen der Hand, wenn es jemandem nicht gut geht, das Zuhören, gegenseitig stützen und besonders das Unterstützen, sind Themen in diesem Buch, die harmonisch in einer tollen Geschichte untergebracht wurden.

Der Schreibstil der Autorin ist echt, was ich sehr mag, und er ist flüssig, sodass ich sehr gerne und neugierig umgeblättert habe.
Die Protagonisten waren mir von Anfang an sympathisch und ich fühlte mich in der Umgebung der Geschichte sehr wohl. Auch das Kopfkino sprang sofort an, sodass ich sagen kann, dass die Beschreibungen der Gegend und der Personen sehr gut umgesetzt sind. Es gab für mein Kopfkino genug Spielraum, was sehr angenehm und passend war.

Was auch sehr angenehm war, war die Thematisierung der homosexuellen Beziehung zwischen den beiden Männern innerhalb der Geschichte - denn es gab einfach kein besonderes Augenmerk darauf. Sie war so normal und typisch, wie Schnee im Winter und Sonne im Sommer.

Gute 4,5 Sterne möchte ich diesem Buch geben, weil ich hier eine schöne und harmonische Geschichte lesen durfte, die nicht anstrengt, leicht zu lesen ist und eine süße Liebes- und Familienstory liefert, was man einfach manchmal braucht. Darum runde ich auf und gebe 5 Sterne und meine Kauf- und Leseempfehlung.
Seitenzahl (Print-Ausgabe): 192 Seiten
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 9,99€
E-Book: 3,49€ (kostenlos mit KindleUnlimited)
ISBN-10: 1539141764
ISBN-13: 978-1539141761
FOLLOW
Rezensionen
Zurück zum Seiteninhalt