Franziska Erhard - Alles nur Familiensache?! - Buchrezensionen

Rezensionen
FOLLOW
Direkt zum Seiteninhalt
Titel
Ein filmreifes Buch. Genial, witzig, spannend und liebevoll. 

Ich bin fast geneigt zu spoilern, aber das mache ich natürlich nicht. Ich könnte Franziska Erhard gerade knuddeln und drücken, bis sie schielt. :-)

Wie man lesen kann, trifft man in "Alles nur Familiensache?!" ein paar liebgewonnene Charaktere aus dem Buch "Alles nur Ansichtssache!?" wieder. Darauf habe ich mich gefreut und wurde definitiv nicht enttäuscht.
Was ich aber so enorm finde, ist, dass Franziska Erhard scheinbar meine Gedanken, meine Hoffnung und meine Wünsche vom Ende von "Alles nur Ansichtssache!?" aufgegriffen und in "Alles nur Familiensache?!" umgesetzt hat. (In welcher Form verrate ich jetzt aber nicht.)

Ich bin enorm froh, dieses Buch gelesen zu haben. Es ist mein drittes Buch dieser Autorin und damit mein zweiter Beweis dafür, dass ich damit richtig liege, ihr Groupie zu sein - ihr großer Fan!

Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, humorvoll - nein, eher sehr witzig - und mitreißend. Die Charaktere sind wie immer sehr empathisch beschrieben und als Geniestreich bezeichne ich Franziska Erhards gelungene Darstellung der Charaktere, die man aus "Alles nur Ansichtssache!?" bereits kennt. Sie nun von außen darzustellen, also aus der Sicht dritter, ist ihr perfekt gelungen. Ich bin wirklich begeistert.

Besonders die letzten - ich weiß es nicht mehr - vielleicht zehn Kapitel haben mich auf dem Stuhl hin- und herrutschen lassen. Ich war kurz davor, nach London zu fliegen. Mein Liebling fliegt plötzlich in den Urlaub, obwohl er in London noch mit jemandem hätte reden müssen. Und dann ist da Tante Ethel, der absolute Knaller in dem Buch und Mia, die Protagonistin, denkt anders über sie, als ich, der Leser. Am liebsten hätte ich sie angerufen. Oder sie besucht! ...

Ohne zu spoilern kann ich den Inhalt hier nicht wiedergeben. Weil ich einfach ein Teil dieser Geschichte war. Die ganzen Charaktere, sogar die, die nur am Rande erwähnt wurden, waren sofort als Persönlichkeit da. Ich war so eine Art bester Freund von allen und habe alles miterleben dürfen - aus erster Hand. Es war wunderbar, diese Geschichte zu lesen.

Ich habe vor kurzem einer lesebegeisterten Freundin gesagt: "Wenn du diese Bücher nicht kennst, dann verpasst du was!" Und genau das sage ich Ihnen nun auch.

100 %ige Kauf- und Leseempfehlung - mit Überzeugung aus tiefstem Herzen!

***

Sollten Sie bis hier diese Rezension gelesen haben, freue ich mich und hoffe, dass Sie mir erlauben, etwas ausholen zu dürfen.
Kennen Sie Franziska Erhards Bücher schon? Dann brauche ich Ihnen nicht sagen, wie genial sie sind. Wenn Sie sie nicht kennen und gerne "Alles nur Familiensache?!" lesen möchten, tun Sie sich selbst einen Gefallen und fangen Sie mit "Alles nur Ansichtssache!?" an. Ich verspreche Ihnen einen unterhaltsamen, humorvollen, spannenden und genialen Lesegenuß.
Es sind zwei Geschichten, die problemlos unabhängig voneinander gelesen werden können. Wenn Sie aber eh mit einem Buch anfangen, dann nehmen Sie "Ansichtssache". Sie werden wahrscheinlich süchtig nach Franziska Erhards Büchern und lesen das zweite dann sowieso. :-)

Diese beiden Bücher gehören bei mir in die Kategorie derer, die ich unbedingt verfilmt sehen möchte. Ich möchte diese Geschichten im Kino sehen, wenigstens aber im Fernsehen. Sie sind wie gemacht dafür.

Und außerdem muss ich mir unbedingt jedes davon als signierte Taschenbuch-Ausgabe besorgen! Denn es war nicht das letzte Mal, dass ich diese beiden Bücher gelesen habe. Und ich habe noch nie einen Roman zweimal gelesen! Das werden die ersten sein.

Nochmal, falls es aus meiner Rezension nicht rauszulesen war: :-)
100 %ige Kauf- und Leseempfehlung - mit Überzeugung aus tiefstem Herzen!
Seitenzahl (Print-Ausgabe): 368 Seiten
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 11,90€
E-Book: 0,99€ (kostenlos mit KindleUnlimited)
ISBN-10: 1540877264
ISBN-13: 978-1540877260
FOLLOW
Rezensionen
Zurück zum Seiteninhalt