Franziska Erhard - Diese Sache mit Paris - Buchrezensionen

Rezensionen
FOLLOW
Direkt zum Seiteninhalt
Titel
Mein Lesehighlight 2018

Wer keine langen Rezensionen mag, dem möchte ich an dieser Stelle dieses Buch von ganzem Herzen empfehlen. Ich liebe es, es ist fantastisch! Es ist perfekt durchdacht, bis ins Detail. Eine wundervolle Lovestory, die alles beinhaltet, was mein Leserherz sich wünscht. Sie ist romantisch, sehr witzig, auch mal erotisch, aufmüpfig und gefühlvoll.
5 Sterne sind das Mindeste und meine absolut überzeugte Kauf- und Leseempfehlung.

Nun die längere Version:

Immer wieder ist in den sozialen Medien von Bücher- oder Lesehighlights die Rede. Lieblingsbuch des Jahres liest man auch oft. Und jedes Mal frage ich mich, wie man das auswählen soll. Ich habe so viele enorm gute Bücher gelesen, da kann ich doch kein einzelnes auswählen. Das hat sich nun geändert. Ich gehöre dazu! Ich darf nun auch hashtaggen mit #lesehighlight2018 und zwar bei dem Titel "Diese Sache mit Paris" von Franziska Erhard.

"Diese Sache mit Paris" ist meines Erachtens ein Roman, der es mit den Werken der berühmten Bestsellerautoren der großen Verlage aufnehmen kann. Und zwar mit Leichtigkeit. Und ich finde ihn sogar noch einen Hauch gelungener.

Der Schreibstil ist flüssig in einem hervorragenden Sprachstil, so wie ich es von Franziska Erhard gewohnt bin. Beim Humor wurde hier noch eine Schippe draufgelegt (ich habe mich stellenweise beömmelt vor Lachen).
Jede Szene ist passgenau zugeschnitten für die Geschichte. Die Details so hervorragend ausgearbeitet, dass es eine Freude war und Spaß gemacht hat, dieses Buch zu lesen. Besonders, als ich merkte, dass viele Details tatsächlich wichtig waren. Und mich sogar zum Heulen brachten - im romantischen Sinn.
Auch möchte ich die Recherche erwähnen. Ich war beeindruckt von dem Fußballwissen, das grandios eingeflochten wurde. Besonders diese eine Szene ... hach ... die ist oscarreif!

Beim Lesen habe ich mich gefühlt, als würde ich auf einer Wolke dicht über Paris schweben oder als der unsichtbare Dritte dabei sein, während Josephine ihre Geschichte erzählt und erlebt.

Franziska Erhard hat hier ihren Duktus perfektioniert und eine Story geschrieben, die mich hat lieben lassen, weinen, herzhaft lachen. Aber auch eine Story, in der ich jemanden gerne vom Eiffelturm geschubst hätte, ebenso gerne, wie ich jemand anderen gerne vernascht hätte. Ja, so bin ich halt, ich lebe die Geschichten, die ich lese - wenn sie mich denn packen und mitnehmen in ihre Welt. Und diese Autorin schafft es jedes Mal, dass ich mich wie ein Teil des Ganzen fühle. Ich verliebe mich, ich leide, ich freue mich und feiere. Und in diesem Fall habe ich mich von einer ganz besonderen Magie einfangen lassen.

Die Charaktere sind sehr gut beschrieben. Ich konnte sie mir hervorragend vorstellen, ohne meine Fantasie dabei auf die Ersatzbank zu verfrachten. Es war ausgewogen, wie es sein sollte.

Das abschließende Sahnehäubchen ist das Cover. Ich darf es einfach nicht unerwähnt lassen, denn ich finde, dass es eine herausragende Arbeit ist. Es ist nicht nur wunderschön gestaltet, es spiegelt auch die Geschichte zu 100 % in Form, Farbe und Gefühl. Und es macht "Diese Sache mit Paris" für mich zu einem perfekten Gesamtpaket und zu meinem #lesehighlight2018

5 Sterne, einen goldenen Eiffelturm und meine 100 %ige Kauf- und Leseempfehlung.

Seitenzahl (Print-Ausgabe): 336 Seiten
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: € 10,90
E-Book: € 0,99 (kostenlos mit KindleUnlimited)
ISBN-10: 1728855233
ISBN-13: 978-1728855233
FOLLOW
Rezensionen
Zurück zum Seiteninhalt