Franziska Erhard - Von Muthasen, Fellnasen und dem ganz normalen Wahnsinn mit der Liebe - Buchrezensionen

Rezensionen
FOLLOW
Direkt zum Seiteninhalt
Titel
Der will doch nur spielen! Tolle Liebesgeschichte mit Humor und Hintergrund

Dieses Buch ist wie eine DVD. Wenn der Film vorbei ist, bekommt man noch einen Blick hinter die Kulissen. Und dieser Einblick macht das Buch rund, zu einem perfekten Gesamtpaket.

In der Geschichte geht es um eine junge Frau, die sich dazu entscheidet, sich ihrer Angst zu stellen. Diese Entscheidung beeinflusst ihr ganzes Leben, bringt Veränderungen mit sich und sorgt für eine - ich nenne es mal so - neue Interpretation ihrer Gefühle und Gedanken. Sie geht einen neuen Weg und wächst. Und ich als Leser darf mitwachsen.
Diese Geschichte ist erfüllt von Werten wie Freundschaft, Zusammenhalt, Miteinander. Aber es geht eben auch um die Angst und besonders den Weg, gedanklich, emotional und aktiv hin zum Mut(hasen) oder einfach dahin, persönliche Grenzen zu überschreiten ... es zu schaffen. Und selbstverständlich geht es um die Liebe.

Die Personen und Orte sind so gut beschrieben, dass ich mich doch gleich mal ein wenig verguckt habe in den Mitbewohner der Protagonistin und in den Ort Pemberton, den man bereits aus einem früheren Buch (Verwünscht) der Autorin kennt. Alte Bekannte trifft man wieder, worüber ich mich sehr gefreut habe. Natürlich auch darüber, zu erfahren, was aus ihnen geworden ist. Zusammen mit den neuen Charakteren ist es eine ganz wundervolle Gemeinschaft. Inklusive der Hunde, in die ich mich ausnahmslos verliebt habe.
Und nein, man muss das andere Buch nicht kennen, dieses hier steht für sich, ist keine Fortsetzung.

Gewohnt flüssig, authentisch, mitreißend, humorvoll - ich habe Tränen gelacht zwischendurch -, mit Spannung, zum Mitleiden, Mitlieben, Mithoffen, Mitlachen und auch Mitweinen ist Franziska Erhards Schreibstil. In zwei Zügen habe ich das Buch durchgelesen. Nicht etwa überflogen, sondern bewusst gelesen. Ich konnte es einfach nicht weglegen, weil ich ein Teil der Geschichte war. Ein bisschen "Pleasantville"-mäßig war ich dabei, wurde hineingesogen und in meinem Kopf lief ein Film über Muthasen. Ich sags ja, dieses Buch ist wie eine DVD.

Und zwar mit Bonusteil, den Blick hinter die Kulissen. Grandios. Die Autorin ist selbst durch eine Angsttherapie gegangen und hat bei Facebook darüber berichtet. Diese Berichte, der Bonusteil, sind sehr persönlich, machen die Geschichte, die man eben gelesen hat, noch realistischer, greifbarer. Man entdeckt Momente, die die Protagonistin ebenfalls erlebt hat und was ich toll finde, ist der Humor. Auch hier habe ich herzhaft gelacht und muss ganz ehrlich sagen, dass die Autorin als Mensch einem hier sehr nahe kommt. Daran teilzunehmen bzw. die Leserinnen und Leser daran teilnehmen zu lassen, verdient großes Lob.

Ich bin überzeugt davon, dass es viele Leserinnen und auch Leser geben wird, die durch diese Geschichte ihren Mut entdecken, sich vielleicht entscheiden, ihren Ängsten zu begegnen. Hier wird nicht mit "Tschakka, du schaffst das!" gearbeitet, sondern mit einer Hand, die gereicht wird, mit Impulsen, die zum Nachdenken anregen und mit einer wundervollen Geschichte, die das Herz berührt und inspiriert.

Ein herausragender Liebesroman, für den ich meine absolute Kauf- und Leseempfehlung ausspreche.
5 verdiente Sterne, mehr geht ja nicht :-)

Seitenzahl (Print-Ausgabe): 480 Seiten
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 13,90€
E-Book: 0,99€ (kostenlos mit KindleUnlimited)
ISBN-10: 1980982198
ISBN-13: 978-1980982197
FOLLOW
Rezensionen
Zurück zum Seiteninhalt