Susann Blum - Elly Kaltbach - Buchrezensionen

Rezensionen
FOLLOW
Direkt zum Seiteninhalt
Titel
Selten war ich so begeistert und gefesselt von einem Roman!

Ich schicke dir mein Buch, du schickst mir dein Buch – das war die Abmachung zwischen der Autorin Susann Blum und mir. Gesagt (geschrieben), getan. Da wusste ich noch nicht, auf welches Abenteuer ich mich einlassen würde.

Als ich das Buch „Elly Kaltbach“ in den Händen hielt, dachte ich: „WOW! Ziemlich dicker Schinken. Wie lange soll ich daran lesen?“ Eine bis zwei Stunden am Tag – mehr Zeit hatte ich nicht.

Zuerst war ich aber begeistert von dem professionellen Cover. Die in Ketten gelegten Hände, der Schmetterling, die Farben. Die gesamte Cover-Komposition ist ein Genuss und Blickfang und es kann nicht passender für dieses Buch sein. Die Details stimmen einfach. Allein die Kette – wäre sie auch nur einen Hauch glänzender, also metallischer, hätte es nicht mehr gepasst. Da war jemand mit ganz viel Gefühl am Werk.

Ich begann zu lesen – nur mal so, um zu sehen, was mich am Abend erwarten würde. Der erste Satz: „Zwischen dem Gartenzaun hindurch kann ich ihn sehen.“ Was? Wen? Hallo? Zweiter Satz … dritter Satz … Seite 12, erstes Kapitel vorbei. Und nun? Wie geht es weiter? Susann, tu‘ mir das nicht an, ich muss an meinem eigenen Manuskript schreiben, ich kann jetzt nicht weiterlesen! Seite 25. Zweites Kapitel vorbei. Ich zwinge mich, das Buch zur Seite zu legen und harre (un)geduldig der Stunden, die vergehen, bis ich am Abend endlich Zeit habe, weiterzulesen.

Ich glaube, dass ich damit das ganze Buch in der Wirkung beschrieben habe. Es ist einfach grandios. Jedes Kapitel hat mich gefesselt. Es gab keinen Moment, keine Seite, die mich langweilte. Es ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend! Und die Geschichte endet an einem Punkt, der genau richtig war, um einen Punkt zu setzen (wenn ich auch sehr gerne noch weitergelesen hätte).

Die Protagonisten Elly, Lenny, Freya, Loris und Pietro sind mir sofort ans Herz gewachsen. Obwohl Elly in bestimmten Dingen genauso ist, wie ich, hat es mir besonders Lenny angetan – ich mag den Kerl einfach. Diese fünf Charaktere im Buch sind so gut dargestellt, wurden mir so ans Herz gelegt, dass ich ein Teil ihrer Clique wurde. Sie haben mich so in ihre Freundschaft integriert, dass ich ihr Leben miterlebt habe. Ich habe mitgelacht, mitgeweint, mitgefiebert. Ich habe mit überlegt, mir Gedanken gemacht, war besorgt und ich habe genauso Schmerzen nachempfinden können, wie auch Liebe.

„Elly Kaltbach“ ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe! Ich bin selbst Autor und weiß, wie wichtig ehrliche Meinungen von Lesern sind. Das, was ich hier schreibe, ist meine ehrliche Meinung. Ein großes Kompliment möchte ich der Autorin Susann Blum aussprechen. Das Buch ist fantastisch! Dein Schreibstil ist herausragend. Die Worte, mit denen du die Geschichte erzählst, sind vom Herzen gewählt und mit Gefühl verbunden. Ich danke dir herzlichst, dass ich dieses Abenteuer miterleben durfte.

Ich kann es fast nicht glauben, dass dieses Buch das Erstlingswerk ist. Ich kann nur wiederholt meine Begeisterung ausdrücken!

Doch eine Frage bleibt: „Was um alles in der Welt hat Lenny durchmachen müssen?“ Das ist die einzige Frage über die Vergangenheit aller Beteiligten, die offenbleibt. Man kann es sich denken, aber dennoch hoffe ich sehr, dass eine Fortsetzung kommt. Ich möchte der Erste sein, der sie liest! Das ist eine Vorbestellung.

Eins noch: „Elly Kaltbach“ ist es absolut wert, verfilmt zu werden! Es schreit nahezu danach.

Fazit
Von ganzem Herzen kann ich dieses Buch mit sehr gutem Gewissen empfehlen. Es ist wirklich ganz toll geschrieben, so lebensecht und fesselnd. Danke!
Seitenzahl (Print-Ausgabe): 364 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 23,90€
E-Book: 13,99€
ISBN-10: 3732245101
ISBN-13: 978-3732245109
FOLLOW
Rezensionen
Zurück zum Seiteninhalt